AniForte® Ulmenrinde Pulver

13,80 €*
Inhalt: 100 g

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandfertig binnen 24h - frei ab 29 Euro

Inhalt:

AniForte® Ulmenrinde Pulver für Hunde und Katzen für eine gesunde Verdauung Mit AniForte®... mehr

AniForte® Ulmenrinde Pulver für Hunde und Katzen für eine gesunde Verdauung

Mit AniForte® Ulmenrinde Pulver können Sie schnell und unkompliziert eine beruhigende Substanz für den Magen- und Darm-Trakt herstellen. Der Sirup aus der Ulmenrinde legt sich wie eine Schutzschicht auf die Schleimhäute der inneren Magen- und Darmwand. So trägt der Ulmenrinden-Sirup dazu bei, dass die Magen-Darm-Tätigkeit normalisiert, die Schleimhäute geschützt, die Magensäure reguliert und der Magen-Darm-Trakt nach außerordentlichen Belastungen wieder ins Gleichgewicht gebracht wird. AniForte® Ulmenrinde Pulver ist vor allem für Hunde und Katzen, aber auch für andere Hof- und Haustiere geeignet.

  • zur Förderung eines stabilen Magen-Darm-Traktes
  • zur Normalisierung der Magen-Darm-Tätigkeit
  • zum Schutz der Schleimhäute
  • zur Regulierung der Magensäure
  • hohe Akzeptanz bei Katzen und Hunden

AniForte® Ulmenrinde Pulver zur sanften Regulierung der Magen-Darmtätigkeit

AniForte® Ulmenrinde Pulver wird aus der Rinde der amerikanischen Rotulme hergestellt. Die Rinde der Rotulme enthält langkettige Zuckermoleküle (Polysaccharide), die bei Kontakt mit Wasser Schleim bilden (daher die amerikanische Bezeichnung „Slippery Elm Bark“), der sich von innen wie eine Schutzschicht auf die Magen- und Darmwände legt. Weitere Vorteile der nährstoffreichen Ulmenrinde: Sie versorgt den Körper mit Magnesium, Kalzium, Natrium, Vitamin A, B, C und K. Zudem wirken Bitterstoffe und Gerbstoffe anregend auf die Produktion von Verdauungssäften und wohltuend für Leber und Niere.

Slippery Elm Bark Pulver aus den USA

AniForte® Ulmenrinde Pulver wird aus 100 % amerikanischer Rotulmenrinde ohne Zusätze schonend getrocknet und gemahlen. Die Herkunft der Ulmenrinde spielt eine große Rolle für die Qualität. Denn die in Amerika und Kanada beheimatete Rotulme bietet die beste Qualität und Nährstoffdichte. Das Innere der Ulmenrinde wurde schon vor Jahrtausenden von Ureinwohnern genutzt und auch heute findet die schleimbildende Ulmenrinde (Slippery Elm Bark) auf verschiedenste Weise Anwendung, vor allem zur Beruhigung der Schleimhäute von Magen und Darm und zur Regulierung der Magensäure.

Garantiert reines Naturprodukt aus 100 % Ulmenrinde

Ulmenrinden-Extrakt wird häufig künstlich gestreckt. Das fällt u.a. durch die veränderte Farbe auf. Ulmenrindenpulver sollte nicht grünlich sein, sondern ein helles Grau-Braun und eine feine Pulverkonsistenz haben. Spätestens bei fehlender oder schwacher Schleimbildung ist mangelnde Qualität zu erkennen.

 

Zusammensetzung

100 % Ulmenrinde, schonend getrocknet und gemahlen (Herkunft: Amerika)

Analytische Bestandteile:
Rohfaser 47,0 %, Rohprotein 0,0 %, Rohasche 0,0 %, Rohfett 0,0 %

Fütterungsempfehlung

Mit AniForte® Ulmenrinde Pulver ist die Zubereitung von Ulmenrinden-Sirup ganz einfach:

Verrühren Sie 4 g Pulver (1 Dosierlöffel entspricht 1 g) mit ca. 250 ml kaltem Wasser in einem Stahltopf. Nach kurzem Aufkochen den Topf vom Herd nehmen und weiter rühren bis sich das Pulver vollständig aufgelöst hat. Lassen Sie den Ulmenrinden-Sirup gut abkühlen. Sie können den abgekühlten Sirup auf eine Spritze ohne Kanüle ziehen und Ihrem Tier ins Maul geben.

Verabreichen Sie den Ulmenrinden-Sirup möglichst handwarm und 30 Minuten vor der normalen Fütterung. Mischen Sie den Ulmenrinden-Sirup nicht unters Futter, da die starke Schleimbildung die Aufnahme von Nährstoffen verhindern kann

Hunde bis 10 kg: 5 ml 2 x täglich
Hunde ab 10 kg: 10 ml 2 x täglich
Katzen: 5 ml 2 x täglich

Zubereiteten Ulmenrinden-Sirup innerhalb von 5 Tagen verbrauchen. Die Akzeptanz der AniForte® Ulmenrinde ist vor allem bei Katzen gut.

Hinweis: Kühl, trocken und lichtgeschützt lagern.

Hochwerige Rohstoffe Ohne künstliche Zusatzstoffe Geprüfte Qualität Gegen Tierversuche

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "AniForte® Ulmenrinde Pulver"
22.08.2019

Fester Bestandteil der Hunde-Hausapotheke

sehr gutes Mittel gegen Sodbrennen, Reflux und andere Magenprobleme, hilft sehr schnell und ist individuell dosierbar.

07.08.2019

Sehr sehr gutes Produkt und nach einer langen Odysee endlich das gefunden was wirklich hilft!!!!!

28.07.2019

Sehr sehr gut bei Magen/Darmprobleme

Endlich haben die Magen-/Darmprobleme bei meinem Rüden ein Ende. Alle Untersuchungen gaben keine Erkenntnis woher es kam. Auch die Blutwerte konnte man sich selbst nur wünschen.
Nach einer Kur mit Ulmenrinde gibt es sie hier für alle hin und wieder prophylaktisch.

04.07.2019

Ich kenne nichts besseres

Mein kleiner Bolonka hatte seit klein auf immer Magen- und Darmprobleme. Vom TA wurden Medikamente verabreicht, die mein Hund immer schlecht vertragen hat. Ausserdem war er recht fress unlustig.
Ulmenrinde hat das alles beendet.
Mir wurde Ulmenrinde von einem alten Tierarzt empfohlen. Und er hatte Recht. Es wirkt wie ein Wunder. Alles ist jetzt bestens.
Ich frage mich nur, warum das Mittel nicht auch von Tierärzten empfohlen wird. Vielmehr bedient man sich hier immer noch der chemischen Keule. Daran können sie scheinbar mehr verdienen.
Ich bleibe dabei : zurück zur Natur.
Empfehlen kann ich auch die Aniforte "Wurm-Formel", besser als die chemische Keule.

01.12.2018

Unglaublich :-) - Ein Wundermittel !!! Am 1. Tag war das extreme Sodbrennen mit Magen Schmerzen!!! KOMPLETT WEG !!! Bin so glücklich mit Aniforte Ulmenrinde. Dazu ,super Qualität und wird gern (aus der Spritze) getrunken! Sheila wartet jetzt schon um 10Uh

Liebes Aniforte Team .
Ich bin so glücklich, dass ich durch Zufall Ihre Produkte gefunden habe :-) !!!
Meine geliebte Sheila,
(13 Jahre , seit Welpen alter an -
Herz Krank/Verengte Luftröhre/Extreme Futtermittel Unverträglichkeit /durch die Medikamente (seit 12 Jahren!!!) - immer wieder Probleme mit Magen - Darm mit extremen Sodbrennen. Ich versuche seit 13 Jahren ALLES für meine Maus!
Leider , wurde durch MIND. 18 TÄ/TK/THP keine richtige u Erfolgereiche Langzeit Lösung gefunden.
DANK IHRER TOLLEN Ulmenrinde ,
die ich seit 6 Tagen füttere mit selbst gekochter Schonkost.
!!! IST ALLES WEG !!!
Kein Schmatzen , Kein Std langes Pfoten lecken , Keine Bauchschmerzen, Kein Durchfall, Kein Unruhiges Auf u Ab gehen , Kein Gras fressen mehr !!! :-) Wenn ich es selbst nicht sehen würde , könnte ich es nicht glauben.
Ich bin so Froh u Dankbar.
Sheila hat wieder Spaß bei Fressen u ihre Lebensqualität wieder :-) !!!
Hatte zusätzlich noch "MagenSanft" gekauft - dass ich aber nicht brauche ...
Da Das Wundermittel !(ULMENRINDE)! , wirklich !Bei Allem! Geholfen hat :-) !!!
Ich habe Aniforte Ulmenrinde,
Allen Freunden u Bekannten weiterempfohlen.
VIELEN VIELEN DANK, ICH BIN SO GLÜCKLICH, DAS MEINE SHEILA DEN REST IHRES LEBENS OHNE SODBRENNEN U SCHMERZEN, VERBRINGEN DARF :-) !
Ich werde für immer bei Ihnen bleiben!

SCHADE FINDE ICH ES ,
Das TÄ/TK in 13 Jahren ! mir Aniforte Ulmenrinde ,Nicht Empfohlen hatten oder NICHTMAL Kannten :-( !!!
DAFÜR MACH ICH JETZT WERBUNG !!!
Ganz liebe Grüße Janine und Sheila aus Niederbayern .

11.10.2018

Gutes Produkt

Ich habe das Produkt aufgrund der guten Bewertungen gekauft und wurde nicht enttäuscht.
Gebe es meinen 4 Katzen in jedem Alter. Die älteste Katze bekommt das Produkt aufgrund ihrer Magenprobleme. Sie erbricht immer jeden Tag in der Nacht weißen Schleim. Seit der nun ca. 2 wöchigen Einnahme hat es sich insofern gebessert, dass sie nur mehr jeden 3. Tag erbricht und ich denke, es tut ihr gut und werde es auch weiterhin verwenden.

18.09.2018

Super Hilfe für meinen Hund

Hat meinem Hund super geholfen, werde es wieder nachbestellen!

Meine 10 jährige alte Hündin, hat immer wieder Probleme mit dem Magen - jetzt ist Sie frei von Beschwerden!

06.09.2018

5 Sterne

Ulmen Rnden Pulver kam am nächsten Tag nach Bestellung. Schon nach der ersten Verabreichung war bei meiner Hündin eine deutliche Besserung ihrer Symptome zu erkennen. Nächtliches Hecheln hat sofort aufgehört. Auch der Appetit ist besser geworden.

13.07.2018

Super!

Mein 3 Jahre alter Rüde litt unter Sodbrennen und hatte eine Gastritis . Hervorgerufen durch Medikamtengabe. Er schmatzte den ganzen Tag. Bereits nach dem ersten Tag mit der Ulmenrinde merkte ich eine leichte Verbesserung. Nach drei Wochen waren die symptomen komplett weg. Die Zubereitung ist sehr einfach und schnell!

20.03.2018

besser

Mein Hund bekommt es wegen seiner Übersäuerung und Häufigem Ruminieren. Das Zubereiten des Sirups ist überhaupt kein Problem. Wir nehmen es jetzt seid 3 Wochen und es scheint etwas zu helfen . Das viele Aufstoßen und Ruminieren ist etwas besser geworden

Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

AniForte® Omega-3 Lachsöl AniForte® Omega-3 Lachsöl
Grundpreis: (4,32 € * / 100 ml)
ab 10,80 €*
AniForte® MagenSanft® Pulver AniForte® MagenSanft® Pulver
Grundpreis: (33,60 € * / 1 kg)
16,80 €*
Gratis-Produktprobe für Hunde Gratis-Produktprobe für Hunde
Grundpreis: (0,00 € * / 1 Stk.)
0,00 €*
AniForte® Grünlippmuschel-Pulver AniForte® Grünlippmuschel-Pulver
Grundpreis: (15,80 € * / 100 g)
ab 15,80 €*
AniForte® BARF Complete AniForte® BARF Complete
Grundpreis: (35,60 € * / 1 kg)
ab 17,80 €*
Zuletzt angesehen
Artikelfragen 12
Lesen Sie von weiteren Kunden gestellte Fragen zu diesem Artikel mehr

Frage Stellen

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Beantwortete Fragen

Frage von B***

"ich finde die angaben zur dosierung verwirrend. mein labrador wiegt 31kg. wie viel pulver mit wie viel wasser? und dann? "

Antwort des Shopbetreibers

"Sie bereiten 2 Dosierlöffel Ulmenrindepulver in 250ml Wasser nach Gebrauchsanweiszung zu. Ihrem Hund können Sie hiervon 2 mal täglich je 10ml geben. Der Rest der Mischung ist etwa 5 Tage im Kühlschrank haltbar und kann schrittweise aufgebraucht werden. Ihr AniForte Team. "

Frage von Frau S***

"Wieviel (messlöffel hat 2g) geb ich meinem hund (20kg) pro mahlzeit? die angaben sind verwirrend ml oder g ?!? danke "

Antwort des Shopbetreibers

"Von dem Sirup geben Sie dem Hund 10ml ca. 30min vor der Mahlzeit. Ihr AniForte-Team "

Frage von V***

"Ich habe die Ulmenrinde für meinen Beagle entdeckt. Er hatte seit Anfang des Jahres immer wieder kehrende Schluck-/Leckanfälle (im Internet als "licky fits" bezeichnet). Die Tierärzte wussten keinen Rat mehr: auch Säureblocker haben nicht geholfen, Antibiose und/oder Cortison halfen nur kurzfristig. Nun bekommt er seit etwa 4 Wochen Ulmenrindensirup und hat keine Beschwerden mehr, auch keine leichten Anzeichen, die sonst immer da waren. Kann die Ulmenrinde als Dauermedikation gegeben werden oder sollte ich sie wieder ausschleichen? Viele Grüsse, Kirsten Villmow"

Antwort des Shopbetreibers

"Die Ulmenrinde kann durchaus dauerhaft eingesetzt werden, sofern dies notwendig ist. Sie sollten jedoch hin und wieder testen, ob sie noch benötigt wird und den Sirup immer min. 30 Minuten vor der Fütterung geben. Ihr AniForte Team"

Weitere Kundenfragen anzeigen

Frage stellen