Milben-STOP Puder

Milbenmittel für Hunde & Katzen

  • Gegen Milben & anderen Parasiten
  • Effektiver Langzeitschutz
  • Ohne Tiere direkt zu behandeln
  • Aus natürlicher Kieselgur
16,52 €*
Inhalt: 50 g (33,04 € * / 100 g)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandfertig binnen 24h – frei ab 29 Euro für Endkunden

Milben-STOP Puder für Hunde und Katzen

Effektiver Langzeitschutz gegen Milben & anderen Parasiten

AniForte® Milben-STOP Puder ist ein Insektizid, das sich für die biozide Anwendung der Umgebung von Hund und Katze eignet. Es wirkt gegen Ektoparasiten, wie z.B. Milben und weitere kriechende Schädlinge, zu denen Ameisen, Kellerasseln oder Käfer zählen. Das Puder wird an den bevorzugten Laufwegen und Verstecken der Parasiten ausgebracht und sorgt so für einen effektiven Langzeitschutz – ohne die Tiere direkt behandeln zu müssen.

  • Langzeitschutz gegen Ektoparasiten wie Milben
  • Schädlinge werden auf dem Weg vom und zum Wirtstier erfasst
  • Anwendung in der direkten Umgebung des Tieres

Wirkungsweise:

Die Schädlinge (Ektoparasiten), wie z. B. Milben werden bei der Behandlung eingestäubt, oder stäuben sich durch ihre Eigenaktivität selbst mit dem ausgebrachten Pulver ein. Der Wirkstoff führt zum Herauslösen von Kutikulafetten und zur Dehydrierung der Insekten. Die Schädlinge sterben nach wenigen Stunden ab. Die Wirkung von AniForte® Milben-STOP Puder kann sich bei niedrigen Temperaturen und Luftfeuchtigkeit um 1 - 2 Tage verzögern.

Da das AniForte® Milben-STOP Puder keinem Wirkstoffabbau unterliegt, ist es auch über die vom Hersteller garantierte Mindesthaltbarkeit hinaus einsatzfähig.

Das AniForte® Milben-STOP Puder bildet mit dem AniForte® Milben-STOP Spray eine unschlagbare Kombination, wenn ein Milbenbefall bei Haus- und Hoftieren zu erkennen ist.

Unsere Kunden sagen:

„Wirkt super! Direkt nach kurzer Zeit nach der Anwendung ging es unserem Hund deutlich besser. Nur 2 Mal angewendet im Abstand von 2 Tagen und keine Symptome eines Milbenbefalls mehr zu erkennen. Wir werden es präventiv weiter nutzen, um sicher zu gehen auch alle Milben erwischt zu haben. Sehr zu empfehlen.“ (Nina K.)

Hochwerige Rohstoffe Ohne künstliche Zusatzstoffe Geprüfte Qualität Gegen Tierversuche

Gebrauchsanleitung:

Anwendungsbereich gegen Ektoparasiten:

Wird zur Umgebungsbehandlung von Haustieren eingesetzt, ohne die Tiere selbst zu behandeln. Die Schädlinge werden auf dem Weg vom und zum Wirtstier erfasst.

Aufwandmenge: 30 - 50 g/m2: Schlupfwinkel und Brutverstecke des Ungeziefers einstäuben oder ca. 5 - 10 g/laufender Meter Staubbarriere um die Schlafplätze legen.

Anwendung durch nicht professionelle Anwender, Anwendung im Haushalt. Insektizid zur Bekämpfung von Ektoparasiten wie Milben.

Applikationstechniken:

Staubbariere legen: Handstäubeflasche; Die Spitze der Dosieröffnung aufschneiden. Mit der Öffnung nach unten, unter leichtem Druck auf die Flasche AniForte® Milben-STOP Puder auf den Laufwegen der Insekten in Ritzen und Verstecke ausstreuen, bzw. Staubbarriere legen.

Hinweis: Kühl, trocken & lichtgeschützt lagern. Lieferung im wiederverschließbaren Eimer.

Hast Du noch Fragen zum Produkt?

Unsere Tierexperten stehen Dir gerne mit Rat und Tat zur Seite. Du erreichst uns unter der kostenlosen Service-Hotline: ✆ 0800 4504150

Mo - Do 09:00 - 16:00 h, Fr bis 14:30 h.

Oder stelle uns Deine Fragen direkt im Chat.

Insektizid für Hund & Katze

AniForte® Milben-STOP Puder besteht zu 100 % aus Diatomeenerde, einer natürlichen amorphen Kieselgur aus fossilen Ablagerungen von Kieselalgen.

Bei Beachtung der Gebrauchsanleitung sind keine negativen Effekte bekannt.

Wirkstoff: 1000 g/kg Siliciumdioxid/Kieselgur (CAS 61790-53-2)

baua-Reg.-Nr.: N-66843

Formulierung: DP (Staub)

Sicherheitshinweise:
Staub nicht einatmen. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Nicht in die Augen, auf die Haut oder auf die Kleidung gelangen lassen. Jeden unnötigen Kontakt mit dem Mittel vermeiden. Missbrauch kann zu Gesundheitsschäden führen. Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Hinweis:
Eine Befallsüberwachung der gefährdeten Bereiche zur frühzeitigen Erkennung eines Befalls ist empfohlen. Nach erfolgreicher Bekämpfung kann der Staubbelag belassen werden und beugt dadurch langfristig erneuten Befall vor. Bei erneutem Befall kann die Anwendung wiederholt werden.

Entsorgung:
Produktreste mit dem Hausmüll entsorgen. Gereinigte Verpackung dem örtlichen Wertstoffkreislauf zuführen. Nach erfolgter Anwendung kann mit AniForte® Milben-STOP Puder vermengter Kot und Einstreu dem Düngekreislauf bzw. der Kompostierung zugeführt werden.

Haltbarkeit:
AniForte® Milben-STOP Puder ist bei trockener Lagerung mindestens 2 Jahre haltbar ab dem Herstellungsdatum. Es unterliegt keinem Wirkstoffabbau und ist daher auch über die vom Hersteller garantierte Mindesthaltbarkeit hinaus einsatzfähig.

Kundenbewertungen für "Milben-STOP Puder"
10.01.2020
Sehr zu empfehlen

Ich hatte alles versucht. Meiner Hündin fielen plötzlich die Haare um die Augen aus und sie hatte starken juckreiz. Der Tierarzt mit seinen Medikamenten brachte keine Linderung. Dann habe ich dieses Pulver bestellt und bin begeistert. Die kahle stelle habe ich seperat zum körper öfter eingepudert. Es reicht für mehrere Hunde und ist einfach anzuwenden. Das Fell ist nach einigen Tagen nachgewachsen und der Juckreiz ist verschwunden. Ich werde auch andere Produkte von Aniforte ausprobieren. Ich bin einfach nur begeistert.

11.10.2018
Spitzen Lösung für kleine Mimosen

Astreine Lösung für ängstliche Katzen, die kein pumpsray in irgendeiner Art mögrn.
Wirkt,, stinkt nicht nach Chemie,
ist dabei vor allem sehr ergiebig.

20.09.2018
Funktioniert

Bei unserer Katze hat es tadellos funktioniert. Kein jucken und kratzen an den Ohren mehr nach Behandlund mit dem Puder. Da ich das einstäuben mit dem Mittel mit ordentlich Knuddeleinheiten verbunden habe, hat sie von dem eigentlichen Geschehen gar nichts mitbekommen. Im Frühjahr wird weiter getestet, aber in Punkto Herbstgrasmilben: perfekt

12.12.2017
Gutes Produkt

Gutes Produkt bei dem ich glaube das es tatsächlich gegen Milben hilft meine Hündin kratzt sich jedenfalls nicht mehr so stark

25.09.2017
Gut

Ein sehr gut verträgliches Mittel für Katzen, da auch geruchlos. Dachten erst, Kater hätte Schuppen... Tierarzt fand nichts. Flaschenöffnung haben wir auch zur Hälfte abgeklebt. Auftragen des Puders absolut problemlos. Mit Bürste ins Fell "eingearbeitet", Kater schnurrte dabei :) . Hat im Bad keinerlei Dreck gemacht. Fell wächst nach, Wunde heilt. Mal schauen, wie es auf Dauer wirkt.

16.07.2017
Sehr empfehlenswert!

Wirkt super! Direkt nach kurzer Zeit nach der Anwendung ging es unserem Hund deutlich besser. Nur 2 Mal angewendet im Abstand von 2 Tagen und keine Symptome eines Milbenbefalls mehr zu erkennen. Wir werden es präventiv weiter geben um sicher zu gehen auch alle Milben erwischt zu haben. Sehr zu empfehlen.

08.09.2016
Wirkt zuverlässig!

Nachdem sich meine Katze aufgrund Milben vermehrt kratzte und putzte probierte ich dieses Produkt aus. Es hat direkt geholfen und meine Katze ist seitdem beschwerdefrei!

Bewertung schreiben
Deine Meinung ist uns wichtig! Deine Erfahrung hilft unseren Kunden.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Artikelfragen 28
Artikelfragen 28
Frage Stellen
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Beantwortete Fragen

Frage von Frau K. , Datum:

"Ist das Mittel auch zur Anwendung bei Meerschweinchen geeignet? "

Antwort des Shopbetreibers

"Ja, Sie können es auch sehr gut bei Meerschweinchen anwenden. LG AniForte "

Frage von Liebig , Datum:

"Mein Hund hat große Last mit Milben und ist ein starker Allergiker. Der Hotspot ist bei ihm um den Fang und das rechte Auge herum. Meine Frage ist nun, ob ich das MilbenStop Puver auch in diesem Bereich anwenden darf. Gerade bei den Augen bin ich immer sehr vorsichtig und wollte daher einmal nachfragen. Natürlich bin ich bemüht, dass nichts in sein Auge gelangt aber es kann ja nicht zu 100% ausgeschlossen werden. Mit freundlichen Grüßen Mareike L. "

Antwort des Shopbetreibers

"Direkt an den Augen sollte das Puder nicht angewandt werden, die Anwendung am Maul ist hingegen bedenkenlos möglich. Ihr AniForte Team"

Frage von Diedrich , Datum:

"Mein Kater kratzt sich die ganze Zeit und ich vermute dass er sich grasmilben eingefangen hat durch ein gekauftes Katzengras. Ich hatte ihm von Bob Martin ein spot on Präparat draufgemacht dieses hilft leider nur vorbeugend und ich müsste mit der Behandlung von bsp Frontline noch zwei Wochen warten. Der arme tut mir aber Spotify leid mit der kratzerei. Darf ich die Produkte anwenden obwohl er gerade erst vor zwei Tagen ein Spot on Präparat bekommen hat?"

Antwort des Shopbetreibers

"Ja, das ist kein Problem. Ihr Aniforte Team"

Weitere Kundenfragen anzeigen