Milben-STOP flüssig

Milbenspray für Hühner & Geflügel

  • Effektiv gegen Milben & Parasiten
  • Wirksame Rezeptur auf Basis ätherischer Öle
  • Als Kontaktspray & Umgebungsspray
  • Bei Befall und zur Vorbeugung
47,72 €*
Inhalt: 5 L (9,54 € * / 1 L)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandfertig binnen 24h – frei ab 29 Euro für Endkunden

Milben-STOP flüssig für Hühner und Geflügel

Effektiv gegen Milben & Parasiten – auch als Umgebungsspray geeignet

AniForte® Milben-STOP flüssig wird bei einem Befall von äußeren Parasiten oder zur Vorbeugung derer angewendet. Es bietet eine effektive Unterstützung gegen Milben und andere Ektoparasiten.

  • Effektiv gegen Milben und Parasiten
  • Wirksame Rezeptur auf Basis ätherischer Öle
  • Auch zur Vorbeugung als Umgebungsspray geeignet
  • Zur Nachfüllung für das AniForte® Milben-STOP Spray

AniForte® Milben-STOP flüssig ist ein Repellent, welches die Abwehr von Milben und Parasiten unterstützt. Milben, Federlinge und Läuse können sowohl bei jungen als auch älteren Tieren auftreten und zu Hautreizungen und Juckreiz führen. Ein geschwächtes Immunsystem, die saisonbedingte Mauser, Mineralstoffmangel oder Stoffwechselprobleme können den Befall mit Ektoparasiten verstärken. Die ausgewählten Inhaltsstoffe im AniForte® Milben-STOP flüssig tragen zu einem Schutzschild bei. Zudem hilft das Mittel die Verbreitung der Parasiten einzudämmen.

Mit dem AniForte® Milben-STOP flüssig kann sowohl die Umgebung der Tiere (Nist- und Legestellen, Sitzstanden) zur regelmäßigen Vorsorge als auch bei einem akuten Befall das Tier selbst besprüht werden.

Das AniForte® Milben-STOP flüssig bildet mit dem AniForte® Milben-STOP Puder eine unschlagbare Kombination, wenn ein Milbenbefall bei Hühnern und Geflügel zu erkennen ist.

Unsere Kunden sagen:

„Endlich was gefunden was hilft. Hühner wurden auch mit eingesprüht und endlich sind alle Milben weg.“ (Michael Z.)

Hochwerige Rohstoffe Geprüfte Qualität Gegen Tierversuche

Gebrauchsanleitung:

Als Kontaktspray: Direkt auf die Federn der Tiere, vorzugsweise auf den Rücken und unter die Flügel, sprühen. Bei der Anwendung am Tier im Abstand von ca. 5 cm aufsprühen und Augen sowie Atemwege unbedingt aussparen!

Als Umgebungsspray: Unmittelbare Umgebung der Tiere besprühen (Legeplatz, Ruheplatz, etc.).

Vorbeugende Maßnahme: 100 ml auf 900 ml (1:9) verdünnen und alle Stallgegenstände gründlich reinigen. Alle 1 bis 2 Wochen.

Vor Gebrauch gut schütteln!

Hinweis: Ätherische Öle können Hautirritationen auslösen. Kühl, trocken & lichtgeschützt lagern.

Hast Du noch Fragen zum Produkt?

Unsere Tierexperten stehen Dir gerne mit Rat und Tat zur Seite. Du erreichst uns unter der kostenlosen Service-Hotline: ✆ 0800 4504150

Mo - Do 09:00 - 16:00 h, Fr bis 14:30 h.

Oder stelle uns Deine Fragen direkt im Chat.

Repellent für Geflügel

Zusammensetzung:

Wasser (dem.), Zitroneneukalyptusöl, Geraniol, Lösungsvermittler

Formulierung: Flüssigkeit

Wirkstoff: Geraniol 30 ml/l

baua-Reg.-Nr.: N-53230 | CAS-Nr.: 106-24-1

Sicherheitshinweise:
Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen. Nur zur äußerlichen Anwendung auf intakten Hautstellen! Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren! Augenkontakt vermeiden!

Erste-Hilfe-Maßnahmen:
Allgemeine Hinweise: Bei Unfall oder Unwohlsein sofort Arzt hinzuziehen (wenn möglich, Betriebsanweisung oder Sicherheitsdatenblatt vorzeigen).

Nach Einatmen: Bei Unfall durch Einatmen: Verunfallten an die frische Luft bringen und ruhigstellen. Bei Reizung der Atemwege Arzt aufsuchen.

Nach Hautkontakt: Behutsam mit viel Wasser und Seife waschen. Bei Hautreizungen Arzt aufsuchen.

Nach Augenkontakt: Einige Minuten lang behutsam mit Wasser ausspülen. Bei auftretenden oder anhaltenden Beschwerden Augenarzt aufsuchen.

Nach Verschlucken: Mund gründlich mit Wasser ausspülen. Reichlich Wasser in kleinen Schlucken trinken lassen (Verdünnungseffekt). KEIN Erbrechen herbeiführen. Bei Auftreten von Symptomen oder in Zweifelsfällen ärztlichen Rat einholen.

Entsorgung:
Die ordnungsgemäße Entsorgung erfolgt nach geltendem Recht der regionalen Entsorger und Vorschriften.

Gefahrenzeichen
Kundenbewertungen für "Milben-STOP flüssig"
06.08.2019
Ich bin begeistert

Habe nun Milben Stop Flüssig seit gut einer Woche gegen Federlinge im Einsatz, nach dem ich dem ich den Stall (unverdünnt) die Tiere zwei mal verdünnt 1:10) behandelt habe sind meine Tiere wieder in Top form.
(Was mich Ärgert ist das ich Milben Stop flüssig nicht sofort eingesetzt habe sondern erst mit anderen Mitteln versucht habe die Plage los zu werden).

24.10.2018
Kann ich nur weiter Empfehlen

Ich bin mit diesem Produkt sehr zufrieden. Da man nach 4 bis7 Tagen nochmals nachbehandeln sollte ist es sicher besser gleich die 5 Liter zu bestellen sonst ist es viel zu wenig. Es riecht gut nach Ätherischen Ölen und der erfolg hat sich auch eingestellt. Jedes Frühjahr sprühe ich den Hühnerstall vorsorglich aus.

21.06.2017
Zufrieden

Bin sehr zufrieden mit dem Produkt. Regelmäßige Anwendung ist aber erforderlich. Positiver Nebeneffekt : Hühnerstall riecht gut nach Kräuter :)

Bewertung schreiben
Deine Meinung ist uns wichtig! Deine Erfahrung hilft unseren Kunden.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Artikelfragen 5
Artikelfragen 5
Frage Stellen
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Beantwortete Fragen

Frage von Rauchfuß , Datum:

"Verdünnt man dieses AniForte Milben-Stopp noch mit Wasser, oder sprüht man das Mittel pur? Wie weit reicht es dann? "

Antwort des Shopbetreibers

"Hallo Frau Rauchfuß AniForte® Milben-Stop flüssig ist ohne weitere Verdünnung so anzuwenden. Viele Grüsse, Ihr AniForte-Team"

Frage von Muttter , Datum:

"Hallo, wirkt das Mittel auch gegen Federlinge??"

Antwort des Shopbetreibers

"Hallo Kerstin Ja, AniForte® Milben-Stop flüssig wirkt insbesonder mit AniForte® Milben-STOP Puder sehr gut gegen Federlinge. Ihr AniForte-Team"

Frage von Wardenburg , Datum:

"Hallo, worin liegt der Anwendungsunterschied zum Pulver? Beste Grüße"

Antwort des Shopbetreibers

"Hallo Meike Das Pulver wird nach Reinigung der Stallung verteilt, ebenfalls sollte die Sandbäder eingestreut werden, damit sich die HÜhner selber behandeln. Das Pulver trocknet die Milben aus. Das Spray kann sehr gut unterstützend hinzugenommen werden. Für weitere Fragen stehen Ihnen gerne unsere Tierheilpraktikerinnen zur Verfügung. Ihr AniForte-Team "

Weitere Kundenfragen anzeigen