In den Artikeln „Bald steht Silvester wieder vor der Tür – Hilfe für Hund und Katze.“und „Wie wird der Silvesterabend möglichst entspannt?“ aus den letzten Wochen habe ich dir schon einen Überblick gegeben, was du vorbeugend alles für dein Tier tun kannst, um den Jahreswechsel so entspannt wie möglich zu gestalten.
Noch sind es einige Wochen bis Silvester. Zu früh um an einen möglichst entspannten Abend mit deinem Haustier zu denken? Warum es sich lohnt, bereits jetzt mit natürlichen Alternativen zur Beruhigung zu beginnen, erkläre ich euch heute. Mit den folgenden natürlichen Tipps bereitest Du Deinen Vierbeiner auf die turbulente Zeit vor und hilfst Unruhe in der Silvesternacht vorzubeugen.
Kaum ist das Futter im Napf, schlingt Dein Hund es gierig hinunter. Viele Hundehalter kennen diese Situation und sorgen sich berechtigter Weise um ihre Vierbeiner, denn schnelles Fressen ist auch für Tiere ungesund. Aber was kannst Du tun, damit Dein Hund sich bei der Futteraufnahme mehr Zeit lässt? Unsere Tierheilpraktikerin weiß Rat.
Herbst und Winter, die nasskalten Jahreszeiten kündigen sich bereits an. In dieser Zeit hat auch Dein Hund mit den veränderten kalten und feuchten Temperaturen zu kämpfen. Für manche Vierbeiner wird es zum echten Hundewetter. Unsere Tierheilpraktikerin Angelica weiß, worauf Du im bevorstehenden Winter achten musst, damit Dein Liebling alle Herausforderungen problemlos meistert.
Katzen sind ehemalige Wüstentiere und reagieren deshalb nicht empfindlich auf hohe Temperaturen im Sommer. Aber die Zeiten als sie durch Sand streiften und ihre Beute zwischen Felsen jagten, sind vorbei. Im Sommer sind es häufig menschliche Fehler, die für unsere Samtpfoten gefährlich werden können. Unsere Tierheilpraktikerin erklärt heute, was Du zum Wohl Deiner Katze im Sommer beachten solltest.
Hunde hecheln bei Hitze viel und geben ihren Herrchen oder Frauchen das Gefühl, dass sie sehr unter den sommerlichen Temperaturen leiden. Als Maßnahme greifen viele zur Sommer-Schur. Doch ist das eine gute Lösung im Sinne einer geeigneten Fellpflege? Unsere Tierheilpraktikerin bringt Licht ins Dunkel und erklärt neben der richtigen sommerlichen Fellpflege auch, wann eine Sommer-Schur gut ist - und wann nicht.
Sommerzeit ist bekanntlich auch Urlaubszeit und für viele von Euch geht es auch bald ab in den wohlverdienten Sommerurlaub! Natürlich mit Hund - nachdem wir bereits darüber berichteten, was Dein Vierbeiner für einen entspannten Urlaub braucht und vor welchen Mittelmeerkrankheiten sich Dein Hund in Acht nehmen muss, verrät Dir unsere Tierheilpraktikerin Angelica heute, welcher Gepäckinhalt in der Reiseapotheke für den Hund unverzichtbar ist und wie Du im Notfall die Erstversorgung für Deinen Hund leisten kannst. So bist Du wirklich gut vorbereitet und der Urlaub wird zum tollen Erlebnis für Dich und Deinen Vierbeiner!
Sommerzeit ist Reisezeit - und das geht natürlich auch wunderbar mit Hund. Allerdings reagieren Hunde sehr unterschiedlich auf Reisestress. Manche Hunde auf Reisen nehmen ihn als Ankündigung eines Abenteuers wahr, andere werden regelrecht ängstlich. Unsere Tierheilpraktikerin erklärt Dir heute, was Du über Hunde auf Reisen wissen solltest und wie Du den Urlaub für Dich und Deinen reisenden Hund angenehm gestaltest.
Endlich heißt es runter vom Sofa und raus in die Natur. Das gute Wetter lädt zum langen Gassigehen mit deinem Vierbeiner ein. Doch Achtung - warum Du es mit dem Gassigehen nicht übertreiben solltest und was Du sonst noch beachten kannst, damit Dein Hund fit in den Sommer startet, erklärt unser Tierarzt Philipp Schledorn im Interview.
Das Fliegen mit Hund ist heutzutage nichts Ungewöhnliches mehr, denn der Hund gilt bei Tierliebhabern als vollwertiges Familienmitglied. Das Fliegen mit dem Hund gehört für viele Tierliebhaber zur Selbstverständlichkeit. Doch es gibt dabei einige Dinge zu beachten.
Die Anschaffung eines Welpen und damit die Erweiterung der Familie ist zunächst mit viel Freude verbunden. Als neugebackener Hundehalter gibt es im Alltag jedoch einiges zu beachten. Welche Bedürfnisse hat der Welpe? Wie sorge ich für die richtige Welpenerziehung? Welche Ernährung ist für den Welpen geeignet? Im Interview mit Philipp Schledorn spricht AniForte® heute darüber, was man in den ersten Wochen des Welpens beachten sollte.
Wer seinen Hund richtig erziehen möchte, der kann mit Clickertraining für den Hund dessen Verhalten positiv beeinflussen. Das Clickertraining für den Hund ist eine bewährte Methode zur Ausbildung und Erziehung, die sich einer immer größeren Beliebtheit erfreut. Clickertraining für den Hund setzt sich immer mehr durch. Lerne die Möglichkeiten und Vorteile von Clickertraining kennen.
Katzenliebhabern wird das Clickertraining mit einer Katze auf den ersten Blick wie ein Widerspruch erscheinen. Ausgerechnet Katzen, diese eigenwilligen Tiere, an denen man besonders ihre Unabhängigkeit schätzt, die soll man erfolgreich trainieren können? Ist es überhaupt möglich, mit einem Clickertraining die Persönlichkeit der Katze zu steuern, sie gar zu einer gehorsamen Marionette zu machen? Clickertraining für die Katze liegt im Trend. Wir erklären, wie Sie ihre Katze trainieren und gleichzeitig die Individualität des Tieres bewahren.
Bei einigen Hunden geht es jetzt schon los: Fellwechsel. Während dieser Zeit sind Hundehaare auf dem Sofa, im Auto, an der Kleidung, auf dem Teppich alltäglich. Dein Hund verliert sein Winterfell und überall liegen Hundehaare rum. Auch wenn für Hundebesitzer der Fellwechsel nicht gerade die Lieblingszeit im Jahr ist, ist es ein natürlicher und erforderlicher Vorgang.
Pferde sind wahre Naturburschen, denn sie fühlen sich auch bei Schnee und Kälte wohl. Viel frische Luft, Bewegung und Abwechslung tut Deinem Lieblingsvierbeiner gut – unabhängig von der Jahreszeit. Doch gerade im Winter gibt es einige Veränderungen: Bewegungseinschränkungen, erhöhter Energiebedarf und Fellwechsel. Damit Dein Pferd gesund und munter durch die winterliche Jahreszeit kommt, beachte folgende Hinweise.
Ein Pferd einreiten bedeutet, dass sich das Fluchttier zunächst einer fundierten Ausbildung unterziehen muss. Das Einreiten erfolgt erst, wenn es hinreichend ausgewachsen und dementsprechend belastbar ist. Beim Pferde einreiten sollten einige Dinge beachtet werden. Jungtiere müssen sich langsam an das Gewicht eines Reiters gewöhnen.
Bekommt Dein Vierbeiner ein Geschenk zu Weihnachten? Für die meisten Tierbesitzer ist der eigene Hund oder die Katze mehr als ein Haustier, sondern Familienmitglied, Freund und vertrauter Wegbegleiter. Daraus hat sich die Tradition entwickelt, auch seinem Tier etwas zu Weihnachten zu schenken.
Vergiftung durch Schokolade? Operation wegen Lametta? Damit Du Deinen Vierbeiner zu Weihnachten nicht zum Tierarzt bringen musst, verrate ich Dir die häufigsten Gründe, warum meine Tierklinik gerade zu Weihnachten gut besucht ist und wie Du die weihnachtlichen Gefahren ganz einfach vermeiden kannst.
1 von 2