Diät-Ergänzungsfuttermittel für Tiere - Supplemente für den besonderen Bedarf

Die Gesundheit, das Wohlbefinden und die Lebensqualität unserer Vierbeiner hängen maßgeblich, wie auch bei uns Menschen, mit einer ausgewogenen Ernährung zusammen. Daher ist es nicht verwunderlich, dass die Versorgung der Haustiere zunehmend in den Fokus der Tierhalter rückt. Denn nicht selten sind Hund, Katze oder Pferd wichtige Familienmitglieder. Umso schlimmer ist es, wenn der Liebling sich unwohl fühlt, träge und schlapp wirkt oder sogar ernster erkrankt. Neben einem Tierarztbesuch kommen vermehrt so genannte Diät-Ergänzungsfuttermittel zum Einsatz. Sie können bei diversen Beschwerden helfen und die Nährstoffzufuhr Deines Lieblings optimieren. In diesem Beitrag erfährst Du, was Diät-Ergänzungsfuttermittel sind und wann sie für Dich und Dein Tier wichtig werden.

Was sind Diät-Ergänzungsfuttermittel?

Gesunde und ausgeglichene Haustiere erfreuen die Tierhalter und sind in vielen Situationen eine wichtige Stütze. Ist der Liebling dann doch erkrankt, leidet an Mangelerscheinungen oder Funktionsstörungen, können so genannte Diät-Ergänzungsfuttermittel zum Einsatz kommen.

Diese medizinischen Diätfuttermittel sollten jedoch nicht mit Light-Futter verwechselt werden. Während das letztere bei fettleibigen Tieren zur Gewichtsreduktion verwendet wird, sind Diät-Ergänzungsfuttermittel gezielt einsetzbare, gesundheitsfördernde Supplemente. Sie dienen der therapeutischen Unterstützung und Behandlung unterschiedlicher Erkrankungen Deines Lieblings.

Die naturwissenschaftliche und medizinische Ernährungslehre, die Diätetik, bildet die Grundlage für die Entwicklung dieser individuellen Diät-Ergänzungen. Die Diätetik vereint Grundsätze der Ernährungstherapie bei bestimmten Erkrankungen und Gesundheitsstörungen. Aber auch zur Vorbeugung oder Behandlung von Beschwerden und Krankheiten wird die Ernährungslehre herangezogen.

Erfahrungsgemäß benötigen Vierbeiner bei bestimmten Krankheiten oder Mangelerscheinungen eine individuelle Zufuhr an Nährstoffen. Diese kann nicht immer in ausreichender Menge über die Ernährung sichergestellt werden. Speziell dafür entwickelte Diät-Ergänzungsfuttermittel für Tiere können die Zufuhr optimieren und den benötigten Nährstoffbedarf ausgleichen.

Blog_Di-tetische-Erg-nzungsfuttermittel_1200x630px

Wie können Diät-Ergänzungsfuttermittel bei Beschwerden helfen?

Diät-Ergänzungsfuttermittel sind Futtermittel für besondere Ernährungszwecke und können als therapeutische Ergänzung zur täglichen Ernährung zugefüttert werden. In der Regel werden diese Produkte in enger Zusammenarbeit mit praktizierenden Tierärzten und Futtermittelexperten entwickelt. Sie können bei der Futterumstellung Deines Lieblings helfen, Beschwerden lindern und die klassische Behandlung Deines Vierbeiners unterstützen. Dabei kann ihr Einsatz zahlreiche Gesundheitsstörungen und Krankheiten abdecken:

Diät-Ergänzungsfuttermittel gibt es u.a. zur Behandlung von Gelenkbeschwerden wie Arthrose oder Arthritis, bei Magen-Darm-Problemen - auch nach Antibiotika-Kuren - und zur Behandlung von Dermatosen und glanzlosem Fell. Auch bei chronischen Krankheiten oder Stoffwechselerkrankungen kann eine besondere Nährstoff-Diät unterstützend sein.

Besonders im Alter sind viele Tiere für unterschiedliche Krankheiten anfällig. Das Immunsystem ist nicht mehr so aktiv, Verschleißerscheinungen wirken sich auf die Beweglichkeit aus und Gelenkerkrankungen wie Arthrose und Arthritis schränken die Lebensqualität Deines Lieblings ein. Eine angepasste Ernährung für Hund, Katze und Pferd und eine spezielle Nährstoff-Zufuhr können viele Beschwerden lindern und den Verlauf der Erkrankung im besten Fall sogar eindämmen.

So sind Haut- und Fellerkrankungen beim Hund keine Seltenheit. Dermatosen können sich zudem auch auf die Anhangsorgane wie Nägel, Talgdrüsen und Schweißdrüsen ausweiten und ein erstes Anzeichen für Unverträglichkeiten oder sogar Erkrankungen der Organe sein. Nährstoffe wie Methylsulfonylmethan (MSM) oder Omega-3-Fettsäuren können zu einem verbesserten Erscheinungsbild des Fells und der Haut beitragen und die Wundheilung unterstützen. Auch in der Humanmedizin finden MSM und Omega-3 einen gezielten Einsatz, insbesondere bei entzündlichen Erkrankungen und als Wirkverstärker von Medikamenten.

Es bietet sich daher an, mit hochwertigen Diät-Ergänzungen auf die besondere Lebenssituation Deines Vierbeiners zu reagieren und seine tägliche Ernährung mit individuellen Produkten zu optimieren.

Welche Inhaltsstoffe haben therapeutische Diät-Ergänzungen?

Aufgrund des erhöhten Bedarfs in Krankheitsfällen und bei Mangelerscheinungen benötigt Dein Vierbeiner bestimmte Nährstoffe in höherer Konzentration als die Natur sie bereitstellen kann. Dementsprechend ist die Nährstoffliste abhängig von den Beschwerden und Erkrankungen Deines Lieblings. Dabei müssen nicht ausschließlich natürliche Vitalstoffe zum Einsatz kommen, auch synthetische Vitamine und Mineralien tragen zu einer Verbesserung der Beschwerden bei. Insbesondere bei Inhaltsstoffen, die in natürlicher Form nicht in ausreichender Menge gewonnen werden können, bietet sich eine synthetische Alternative an. Diese hat eine gleichbleibende Wirkung und kann meist in höherer Konzentration hergestellt werden. Jedoch sollten natürliche Vitamine und Mineralien den größten Anteil an Inhaltsstoffen bei der Versorgung Deines Lieblings einnehmen.

Diät-Ergänzungsfuttermittel für Fell und Haut

Nützliche Nährstoffe in Diät-Ergänzungsfuttermitteln sind bei Fell- und Hautbeschwerden u.a. Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, da sie zur Wundheilung der Haut beitragen und für ein besseres Erscheinungsbild des Fells sorgen können. Das Mineral Zink wirkt nicht nur bei Menschen, auch bei Tieren kann Zink zu einem verbesserten Fellglanz und Fellzustand beitragen und die Regeneration der Haut bei Dermatose unterstützen.

Diät-Ergänzungsfuttermittel für den Magen-Darm-Trakt

Aber auch bei Magen-Darm-Beschwerden können Diät-Ergänzungsfuttermittel mit den richtigen Inhaltsstoffen die Symptome deutlich bessern. Insbesondere Durchfall und Erbrechen können auf Dauer zu einem starken Nährstoffverlust führen und die Gesundheit Deines Vierbeiners nachhaltig schädigen. Hier können pektin- und rohfaserreiche Diät-Ergänzungsfuttermittel Abhilfe schaffen. Sie tragen zu einer Verbesserung der Gesundheit des Magen-Darm-Trakts bei und können bei chronischem Durchfall unterstützen. Auch Bierhefe und Flohsamenschalen sind eine nützliche Ergänzung bei Verdauungsproblemen.

Aber auch für Gelenk- und Nierenerkrankungen, ein geschwächtes Immunsystem oder zur Unterstützung von Diabetes bei Hund, Katze und Pferd können Diät-Ergänzungsfuttermittel eingesetzt werden.

Wann AniForte® plus für Deinen Vierbeiner das Richtige ist

AniForte® plus wurde zur speziellen Versorgung Deines Vierbeiners bei diversen besonderen Ernährungszwecken entwickelt. Zusätzlich liefert die neue Produktreihe wertvolle Inhaltsstoffe für die tägliche, ausgewogene Ernährung.

logo_aniforte-plus_rgb_600x180_amazon_2_web

AniForte® plus Diät-Ergänzungsfuttermittel können bei folgenden Beschwerden hilfreich sein:

  • Bei Mangelerscheinungen
  • Zur Behandlung von Erkrankungen
  • Zur Unterstützung der Futterumstellung
  • Als Vorbeugung von Beschwerden
  • Als therapeutische Ergänzung zur klassischen Behandlung

Diätetische Ergänzungsfuttermittel solltest Du also verwenden, wenn Dein Liebling unter Beschwerden oder einem Nährstoffmangel leidet. Du kannst mit unseren AniForte® plus Produkten auch sehr gut die konventionelle Therapie Deines Vierbeiners unterstützen. Falls Du bei der Anwendung nicht sicher bist, kontaktiere unser Service-Team oder halte Rücksprache mit Deinem Tierarzt.

Euer AniForte-Team


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
AniForte plus für Hunde – bei Magen & Darm Störungen AniForte® plus Magen & Darm
Grundpreis: (0,22 € * / 1 Stk.)
19,58 €*
AniForte plus für Hunde bei Fell- & Hauterkrankung AniForte® plus Fell & Haut
Grundpreis: (0,24 € * / 1 Stk.)
21,54 €*