Milben-STOP Puder inkl. Stäuberflasche

Mittel gegen Milben für Hühner & Geflügel

  • Effektiv gegen Milben & Parasiten
  • 100 % natürliche Kieselgur
  • Für Bio-Betriebe geeignet
  • Keine Beeinträchtigung der Eier- & Fleischqualität
29,99 € ( 15 € / kg )
Inkl. MwSt. zzgl. Versand
Versandfertig in 24h
Email bei Verfügbarkeit
Inhalt:
Menge:

Zahlungsmethoden an der Kasse

  • Amazon
  • American Express
  • Apple Pay
  • Google Pay
  • Klarna
  • Maestro
  • Mastercard
  • PayPal
  • SOFORT
  • Visa

Milben-STOP Puder gegen Hühnermilben – Kieselgur

Effektives Mittel gegen Hühnermilben: Kieselgur

AniForte® Milben-STOP ist ein Puder gegen Hühnermilben und gilt als ein Insektizid, das sich für die biozide Anwendung der Umgebung von Geflügel eignet. Dieses Mittel gegen Hühnermilben wirkt auch gegen Ektoparasiten, wie z.B. die Rote Vogelmilbe und weitere Schädlinge, zu denen Flöhe, Tierläuse oder Käfer zählen. Einen effektiven Langzeitschutz bietet das Milbenmittel Hühnern, ohne die Tiere direkt behandeln zu müssen. Es wird einfach auf den bevorzugten Laufwegen und Verstecken der Parasiten ausgebracht. Bei AniForte® kannst Du Kieselgur gegen Milben kaufen. Entdecke auch unsere weiteren Produkte gegen Milben bei Hühnern.

Hühnermilben Kieselgur – Unser Mittel gegen Hühnermilben:

  • Milbenmittel für Hühner mit effektivem Langzeitschutz gegen Ektoparasiten
  • Schädlinge werden auf dem Weg vom und zum Wirtstier erfasst
  • Effektive Anwendung in der direkten Umgebung des Tieres

Dabei lässt sich Kieselgur einerseits vorbeugend gegen einen Schädlingsbefall einsetzen und andererseits auch bei einem akuten Befall. Damit ist das Mittel gegen Hühnermilben Kieselgur genau das passende, um die Gesundheit von Hühnern zu Unterstützung und schädliche Parasiten fernzuhalten.

Dabei tötet das Mineraliengemisch Hühnermilben und andere Parasiten auf rein physikalische Art und Weise. Selbst in kleinste Ritzen kann das feine Pulver eindringen, denn dort in kleinen Hohlräumen verstecken sich die Schädlinge tagsüber gerne. Mithilfe von Kieselgur können sich die Insekten nicht mehr bewegen, denn das Material verstopft die Atmungsorgane und die Gelenke. So vertrocknen die Schädlinge.

Hühnermilben Kieselgur - Puder richtig anwenden

Um die Schädlinge mit Hühnermilben Kieselgur wirklich langfristig loszuwerden ist eine lückenlose Behandlung des Hühnerstalls nötig. Dafür müssen die Hühner den Stall temporär verlassen. Um den feinen Staub nicht einzuatmen, sollte eine Atemschutzmaske getragen werden. Außerdem ist das Tragen von Handschuhen und einer Schutzbrille empfohlen. Zunächst muss der Stall gründlich ausgemistet und gereinigt werden. Auch die Sitzstangen, die Legenester und der Fußboden muss von Kot befreit werden. Mögliche Verstecke für die Parasiten, wie Verblendungen, Kappen und Abdeckungen sollten entfernt werden. Anschließen wird das Mittel großzügig im Stall verteilt. Achte darauf, dass genug Kieselgur in die Ecken und kleinen Ritzen gelangt. Danach muss der Stall über mehrere Stunden durch offene Türen und Fenster auslüften. Erst wenn der feine Staub sich gelegt hat, dürfen Deine Hühner wieder zurück in den Stall.

Hühnermilben Kieselgur von AniForte® bietet einen nachhaltigen Schutz

AniForte® Milben-STOP Spray und AniForte® Milben-STOP Puder sind sehr effektive Milbenmittel. Hühner werden erfolgreich vom lästigen Milbenbefall befreit. Daher ist es sinnvoll, das Spray zusammen mit der Kieselgur für Hühner zu kaufen.

Da das AniForte® Milben-STOP Puder keinem Wirkstoffabbau unterliegt, ist es auch über die vom Hersteller garantierte Mindesthaltbarkeit hinaus einsatzfähig. Wenn Du noch Fragen zur Milbenbehandlung durch das Hühnermilbenmittel Kieselgur hast, dann kontaktiere uns. Unser Team berät dich gerne!

Hinweis zur Anwendung vom Milbenmittel: Hühner nicht selbst behandeln – Das Puder gegen Hühnermilben direkt in der Umgebung des Tieres verteilen.

Anwendungsbereich gegen Ektoparasiten:

Milbenmittel Hühner wird zur Umgebungsbehandlung von Geflügel eingesetzt. Die Schädlinge werden auf dem Weg vom und zum Wirtstier erfasst.

Aufwandmenge: 30 - 50 g/m2, Schlupfwinkel und Brutverstecke der Ungeziefer einstäuben oder ca. 5 - 10 g/laufender Meter Staubbarriere um die Schlafplätze legen.

Anwendung gegen die Rote Vogelmilbe in der Geflügelhaltung:

Sitzstangen und sonstige Milbenversteckplätze wie Ritzen und Ecken zugänglich machen und einstäuben. Der Staubbelag muss flächig ausgebracht werden und gut sichtbar sein. Staubbelag bei Bedarf erneuern.

Aufwandmenge: 30 - 50 g/m2, Aufwandmenge in Abhängigkeit der Haltungsform wie bspw. Käfighaltung (30 g/m2) oder Volierhaltung (50 g/m2).

Tipp: Bei Bedarf kann das Puder gegen Hühnermilben auch 1:6 mit Wasser vermengt über eine Gartenspritze ausgebracht werden.

Anwendung durch nicht professionelle Anwender, Anwendung im Haushalt. Insekizid zur Bekämpfung von roter Vogelmilbe, Ungeziefer, Hygieneschädlingen und Lästlingen wie Ameisen, Silberfischen, Katzenfloh.

Applikationstechniken:

Stäuben: Vogelkäfige oder kleine Geflügelbestände: Handstäubeflasche; Luftzug vermeiden bis sich der Staub abgesetzt hat.

Staubbariere legen: Handstäubeflasche – Die Spitze der Dosieröffnung aufschneiden. Mit der Öffnung nach unten, unter leichtem Druck auf die Flasche AniForte® Milben-STOP Puder auf den Laufwegen der Insekten in Ritzen und Verstecke ausstreuen, bzw. Staubbarriere legen. 

Hinweis: Kühl, trocken & lichtgeschützt lagern. Nach dem Öffnen 24 Monate haltbar. Lieferung im wiederveschließbaren Eimer inkl. Puderflasche.

Ohne Beeinträchtigung der Eier- und Fleischqualität - auch für Bio-Betriebe geeignet!

AniForte® Milben-STOP Puder für Hühner besteht zu 100 % aus Diatomeenerde, einer natürlichen amorphen Kieselgur aus fossilen Ablagerungen von Kieselalgen.

Bei Beachtung der Gebrauchsanleitung sind keine negativen Effekte bekannt.

Wirkstoff:

1000 g/kg Siliciumdioxid/Kieselgur

baua-Reg.-Nr.: N-60293 | CAS 61790-53-2

Sicherheitshinweise:
Staub nicht einatmen. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. Nicht in die Augen, auf die Haut oder auf die Kleidung gelangen lassen. Jeden unnötigen Kontakt mit dem Mittel vermeiden. Missbrauch kann zu Gesundheitsschäden führen. Biozidprodukte vorsichtig verwenden. Vor Gebrauch stets Etikett und Produktinformationen lesen.

Hinweis:
Eine Befallsüberwachung der gefährdeten Bereiche zur frühzeitigen Erkennung eines Befalls ist empfohlen. Nach erfolgreicher Bekämpfung kann der Staubbelag belassen werden und beugt dadurch langfristig erneutem Befall vor. Bei erneutem Befall kann die Anwendung wiederholt werden.

Entsorgung:
Produktreste mit dem Hausmüll entsorgen. Gereinigte Verpackung dem örtlichen Wertstoffkreislauf zuführen. Nach erfolgter Anwendung kann mit AniForte® Milben-STOP Puder vermengter Kot und Einstreu dem Düngekreislauf bzw. der Kompostierung zugeführt werden.

Haltbarkeit:
AniForte® Milben-STOP Puder ist bei trockener Lagerung mindestens 2 Jahre haltbar ab dem Herstellungsdatum. Es unterliegt keinem Wirkstoffabbau und ist daher auch über die vom Hersteller garantierte Mindesthaltbarkeit hinaus einsatzfähig.

Das könnte dir auch gefallen

Zuletzt angesehen