• 5% Schnupperrabatt
  • bei Registrierung
  • DHL 24h Versand
  • Ausgang binnen 24 h
  • Gratisversand ab 29 Euro
  • innerhalb Deutschland
  • 100.000 Bewertungen
  • 99% zufriedene Kunden
Filter schließen
Filtern nach:

Informatives rund um die Gesundheit deines Tieres

blogdog3

Fenster schließen
Informatives rund um die Gesundheit deines Tieres

blogdog3

Pferde sind im Wechsel der Jahreszeiten zwischen Herbst und Winter besonders gefordert. Die raue Jahreszeit bringt nicht nur einen Fellwechsel mit sich, sondern auch das Verdauungs- und Immunsystem Deines Tieres muss sich umstellen. Unsere Tierheilpraktikerin Angelica verrät Dir heute, wie Du Dein Pferd ganz natürlich auf den kommenden Winter vorbereiten kannst.
Verräterische Spuren auf Teppichen und Polstermöbeln zeugen in diesen Wochen von einem alljährlichen Geschehen: Es ist wieder Zeit für den Fellwechsel Deiner Katze. Wie kannst Du Dein Tier am besten dabei unterstützen? Und wie wird man die lästigen Haare wieder los? Unsere Tierheilpraktikerin Katrin Scholz kennt die Antworten.
Wenn Dein Hund anfängt zu lahmen, dann kann dies ganz unterschiedliche Ursachen haben. Egal, welcher Auslöser, die Symptome sind meist schmerzhaft für den Vierbeiner. Als Tierhalter wünschst Du Dir deshalb nichts mehr, als Deinem Liebling helfen zu können. Unser Tierarzt Philipp Schledorn verrät Dir heute im Interview, wie Du die einzelnen Krankheiten unterscheiden kannst und ihnen am besten vorbeugst.
Arthrose und Gelenkschmerzen zählen heute zu den häufigsten Beschwerden bei Hunden. Damit Dein Vierbeiner lange Zeit Dein aktiver Begleiter bleibt, möchte ich Dir heute wichtige Tipps geben, die Du zur Vorbeugung und Behandlung von Arthrose tun kannst.
Liebe geht auch bei Hunde- und Katzenbesitzern durch den Magen. Aber auch wer nur das Beste für sein Tier möchte, stößt im Dschungel der Futterdeklarationen an seine Grenzen. Unsere Tierheilpraktikerin Angelica hat sich mit den gängigen Auszeichnungspraktiken der Futtermittelhersteller befasst und kennt ein paar gute Tipps, um den Überblick über die Inhaltsstoffe zu bewahren.
Als Hundebesitzer willst Du nur das Beste für Dein Tier. Gleichzeitig bleibt manchmal nicht viel Zeit, um Deinem Liebling sein Futter zuzubereiten. Deshalb stellst vielleicht auch Du Dir die Frage, wie eine gesunde Ernährung aussehen kann, die gleichzeitig unkompliziert und schnell geht. Unsere Tierheilpraktikerin Angelica hat Tipps für Dich, worauf du beim Kauf von Hundefutter achten solltest, um Deinen Vierbeiner fit und vital zu halten.
Magendrehungen kommen leider bei Hunden immer wieder vor. Diese Erkrankung ist dramatisch für Deinen Vierbeiner, weil hier wenige Minuten über Leben und Tod entscheiden können. Unserer Tierheilpraktikerin Angelica erklärt Dir die Anzeichen einer Magendrehung und gibt Dir Ratschläge, wie Du Vortreffungen für den Notfall treffen kannst.
Sind unsere Katzen Zuckerjunkies? Herkömmliches Katzenfutter enthält oft einen hohen Zuckeranteil. Das kann bei unseren Stubentigern Krankheiten verursachen. Unsere Tierheilpraktikerin Katrin erklärt heute, wieso häufig Zucker im Katzenfutter zu finden ist und welche Alternativen es gibt.
Pferde und Hunde leiden in der schönen Sommerzeit häufig unter Zecken, Grasmilben, Bremsen und anderen Plagegeistern. Ein anderer Schmarotzer ist dagegen weitaus unbekannt: die Hirschlausfliege (Lipotena cervi). Unsere Tierheilpraktikerin Angelica erklärt Dir heute die Besonderheiten des lästigen Parasiten, warum Stiche gefährlich sein können und wie Du am besten damit umgehst.
Katzen sind ehemalige Wüstentiere und reagieren deshalb nicht empfindlich auf hohe Temperaturen im Sommer. Aber die Zeiten als sie durch Sand streiften und ihre Beute zwischen Felsen jagten, sind vorbei. Im Sommer sind es häufig menschliche Fehler, die für unsere Samtpfoten gefährlich werden können. Unsere Tierheilpraktikerin Katrin erklärt heute, was Du zum Wohl Deiner Katze im Sommer beachten solltest.
Grannen hängen sich beim Spaziergang durch Getreidefelder gerne an Hund und Besitzer. Leider sind die kleinen Pflanzenteile nicht so harmlos wie sie aussehen und können bei Deinem Vierbeiner Entzündungen verursachen. Unser Tierarzt Philipp Schledorn erklärt heute im Interview, was Du tun kannst, um Grannen frühzeitig zu erkennen und die unangenehmen Folgen für Deinen Hund zu vermeiden.
Hunde hecheln bei Hitze viel und geben ihren Herrchen oder Frauchen das Gefühl, dass sie sehr unter den sommerlichen Temperaturen leiden. Als Maßnahme greifen viele zur Sommer-Schur. Doch ist das eine gute Lösung im Sinne einer geeigneten Fellpflege? Unsere Tierheilpraktikerin bringt Licht ins Dunkel und erklärt neben der richtigen sommerlichen Fellpflege auch, wann eine Sommer-Schur gut ist - und wann nicht.
Dein Hund und Du, Ihr seid auch im Urlaub unzertrennlich? In unserer Serie Reisen mit Hund helfen wir Dir bei der optimalen Vorbereitung: Nachdem Dir unsere Tierheilpraktikerinnen in den letzten Wochen Tipps zur Reiseapotheke und zur Beruhigung Deines Hundes im Urlaub gegeben haben, beschäftigt sich Angelica heute mit der Frage: Kannst Du die gewohnte Fütterung Deines Lieblings im Urlaub beibehalten?
Sommerzeit ist bekanntlich auch Urlaubszeit und für viele von Euch geht es auch bald ab in den wohlverdienten Sommerurlaub! Natürlich mit Hund - nachdem wir bereits darüber berichteten, was Dein Vierbeiner für einen entspannten Urlaub braucht und vor welchen Mittelmeerkrankheiten sich Dein Hund in Acht nehmen muss, verrät Dir unsere Tierheilpraktikerin Angelica heute, welcher Gepäckinhalt in der Reiseapotheke für den Hund unverzichtbar ist und wie Du im Notfall die Erstversorgung für Deinen Hund leisten kannst. So bist Du wirklich gut vorbereitet und der Urlaub wird zum tollen Erlebnis für Dich und Deinen Vierbeiner!
Sommerzeit ist Reisezeit - und das geht natürlich auch wunderbar mit Hund. Allerdings reagieren Hunde sehr unterschiedlich auf Reisestress. Manche Hunde auf Reisen nehmen ihn als Ankündigung eines Abenteuers wahr, andere werden regelrecht ängstlich. Unsere Tierheilpraktikerin Katrin erklärt Dir heute, was Du über Hunde auf Reisen wissen solltest und wie Du den Urlaub für Dich und Deinen reisenden Hund angenehm gestaltest.
Sommerzeit ist Reisezeit. Wenn Du Deinen Hund allerdings in südliche Länder mitnehmen möchtest, solltest Du Dich vorher genau über die Infektionsrisiken von Krankheiten in den einzelnen Regionen informieren. Im Interview mit unserem Tierarzt Philipp Schledorn erfährst Du, welche Mittelmeer-Krankheiten gefährlich werden können und wie Du Deinen Hund vor einer Ansteckung schützt.
2 von 6